0

Fettabsaugung

Schonende Fettabsaugung in der Praxisklinik Colonnaden

Fettabsaugung – den diätresistenten Polstern konsequent zu Leibe rücken

Hartnäckige Fettpolster, die selbst bei diszipliniert eingehaltenen Diäten und gezielten sportlichen Aktivitäten nicht von Bauch oder Oberschenkel weichen wollen, machen Männern ebenso wie Frauen das Leben schwer. Die genetischen Voraussetzungen bestimmen einerseits die Verteilung der dafür verantwortlichen Fettzellen wie die Prägung in der Kindheit, andererseits bleibt die Anzahl der vorhandenen Fettzellen nach der Pubertät konstant, auch wenn sich die gespeicherte Fettmenge bis zu einem gewissen Maß durch Sport und Ernährung reduzieren lässt. Hier setzt die Liposuction an: Durch das sorgfältige Fettabsaugen wird nicht nur das Fett selbst, sondern die gesamte Zelle entfernt.

Bevorzugte Methode in der Hamburger Praxisklinik Colonnaden

Es stehen einige Methoden zur Fettabsaugung zur Auswahl, die sich in Bezug auf den notwendigen Kraftaufwand und das damit verbundene Risiko erheblich unterscheiden. Die Hamburger Praxisklinik Colonnaden präferiert die wasserstrahl-assistierte Liposuction (WAL), bei der die umliegenden Gefäße, Nerven und Lymphbahnen weitestgehend verschont bleiben. Dr. Christoph Krüss und Dr. Jan Pasel, beide Fachärzte für ästhethisch-plastische Chirurgie, die in dritter Generation die Praxisklinik Colonnaden leiten, setzen damit auf eine besonders schonende Variante der Fettabsaugung, um das Risiko von Nebenwirkungen von vornherein effektiv einzugrenzen. Im Fokus der Praxisklinik steht neben dem kosmetischen Ergebnis immer auch die nachhaltige Gesundheit der Patienten. Dieses Zusammenspiel von hohem Standard, dem angenehmen Ambiente und dem kompetenten Team macht den bereits mehr als 45 Jahre anhaltenden Erfolg der Hamburger Praxisklinik aus.

Die sanfte Kraft des Wasserstrahls – schonende Fettabsaugung

Mit der schmerzarmen Methode WAL verkürzt sich auch die Dauer des Eingriffs und der Rekonvaleszenz – es profitieren sowohl die Patienten als auch die Ärzte. Wesentlich interessanter ist jedoch, dass die Operation unter direkter Sicht erfolgen kann. Die intraoperative Schwellung ist so gering, dass das geübte Auge des Arztes die Silhouette sicher modellieren kann und so nur in seltenen Fällen eine Korrektur notwendig wird. Da eine lokale Betäubung in der Regel ausreicht, sind auch keine Narkose-Nebenwirkungen zu erwarten. Sollten Sie jedoch eine Teil- oder Vollnarkose bevorzugen, kann dies selbstverständlich berücksichtigt werden. Natürlich werden diese Details ebenso ausführlich im Vorfeld besprochen wie Ihre Erwartungen, Vorbehalte oder Ängste. Scheuen Sie sich nicht, sich mit allen Fragen an Ihren Arzt zu wenden. Unser Ziel ist es, dass Sie mit der Behandlung und dem Ergebnis rundherum und nachhaltig zufrieden sind.

Nehmen Sie frühzeitig Kontakt mit uns auf!

Sicherlich brennen Ihnen viele Fragen auf der Seele! Nehmen Sie gerne unser Angebot zu einem persönlichen Kennenlern- und Beratungsgespräch wahr. Wir machen Ihnen anschaulich, wie das Vorher und Nachher in Ihrem Falle aussehen wird und klären technisch-organisatorische Punkte.

Auf unserem Kontaktformular können Sie Ihr Anliegen formulieren. Wir sichern Ihnen Vertraulichkeit zu und melden uns umgehend bei Ihnen zurück. Sie erreichen uns zur Terminvereinbarung selbstverständlich auch telefonisch unter der Nummer +49 (0) 40 – 32 24 39.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht oder einen Anruf von Ihnen!

Mitgliedschaften

Navigation